Brandschutzerziehung für den Kindergarten

Am Donnerstag besichtigte der Kindergarten in Rahmen der Brandschutzerziehung das Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Marne. Nicht nur die Besichtigung der Feuerwehrfahrzeuge, die für die Kinder einen großen Spaßfaktor darstellen, war Bestandteil der sogenannten Brandschutzerziehung, sondern auch in theoretischen und praktischen Einheiten wurden den Kindern aufgezeigt wie schnell ein Feuer durch unachsamkeit enstehen und ausbrechen kann. Mit Vorstellung der Ausrüstung der Feuerwehr und der persönlichen Schutzausrüstung einer Einsatzkraft sollte den Kinder die Angst bei einen Notfall genommen werden.

Ziel einer solchen Brandschutzerziehung ist es:

  • Kinder und Feuerwehr sollen zu einem gegenseitigen Vertrauensverhältnis finden.
  • Kindern soll das Brandschutzbewußtsein und die Aufgeschlossenheit gegenüber dem vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz geweckt werden.
  • Es soll verhindert werden, dass Kinder durch Feuer und Rauch verletzt oder sogar getötet werden.